Diese Seite drucken

Geschichtliches

1180

Im Urkundenbuch von Merseburg wird ein Christianus von Polenzke genannt

1198

Gottschalk von Polenz tritt als Zeuge auf dem Landding in Colmnitz auf

1402

die Polenzer Kapelle wird erstmals urkundlich erwähnt

1405

Heinrich von Karras besitzt Polenz

Mitte 16.Jh.

Die Bärensteiner erwerben Polenz

1588

Magnus von Bärenstein teilt das Dorf unter seinen Söhnen Thomas und Albrecht auf. Seitdem gibt es die Rittergüter Ober- und Niederpolenz.

1737

Umbau der Kapelle

1828

Nach einem Dorfbrand entsteht das Gut Hegewald

1837

Polenz besitzt eine Schule neben der Kapelle

ab 1840

Schule in Spittewitz

1897

Einweihung der neuen Schule in Spittewitz

1905-1909

Bau der Kleinbahnstrecke Wilsdruff – Meißen / Polenz erhält einen Haltepunkt

1945

Ausgebombte aus Dresden und Flüchtlinge werden in Polenz aufgenommen

1951

Bau einer Wasserleitung

1953

Einweihung des Sportplatzes

1953

LPG Gründung „Neuer Weg Typ 3“

1966

Einstellung des Kleinbahnbetriebes

1973

Gemeinde Bockwen-Polenz , Bürgermeisterin Frau Agnes Muhsal

1978

Bürgermeister von Bockwen-Polenz wird Herr Herbert Wauer

1980

Einweihung der Kegelbahn

1993

Zusammenschluss der Gemeinde Scharfenberg und Bockwen-Polenz , Bürgermeister Herr Roland Nauendorfer

1997

Bau der Abwasserleitung

1999

Großgemeinde Klipphausen, Bürgermeister Herr Gerolf Mann


Previous page: Dorfansichten
Nächste Seite: Kapelle